Friederike Rathjen und Ruth Heins (und ?

27 März, 2007 von CD Jugend News

 

bildeten die Sperrspitze in einem starken Orga-Team, so dass auch in diesem Jahr die Tischtennis Mini-Meisterschaften erfolgreich durchgeführt werden konnten. Mit viel Herz und Engagement wurden wieder einmal Neuerungen eingebaut und die Attraktivität der Veranstaltung für die Kinder deutlich gesteigert. Von den gelungenen Meisterschaften berichtete nicht nur regional das Wochenblatt, sondern auch überregional in der Deutschen Tischtennis Zeitschrift fand das Ereignis Beachtung mit den Worten: ?hier herrscht Leben in der Halle?, ?Das war Spitze! Zur Nachahmung empfohlen?.
Im Namen der SG noch mal ein dickes DANKE an die beiden oben genannten + Team.

Im folgenden der Bericht zur Mini-Meisterschaft 2007 von Maria Lobatcheva. Der schöne Bericht wurde sogar in großen Teilen ohne Änderungen vom Wochenblatt übernommen.

Und wieder einmal haben es Mitglieder der Vereine SG Eilbeck und WTB 61 geschafft über 125 Kinderherzen höher schlagen zu lassen. Wie jedes Jahr fanden auch diesmal während der Halbjahrespause in der Sporthalle des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums die Tischtennis Mini-Meisterschaften statt. Wir erinnern uns, bei den Mini-Meisterschaften nehmen Tischtennis-Spielerinnen und -Spieler teil, die höchstens 12 Jahre alt sind und die noch nicht am Punktspielbetrieb oder an Ranglistenspielen teilgenommen haben.

Der 2 Februar 2007 war für die meisten der jungen Teilnehmer ein sehr aufregender und erfolgreicher Tag, den sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Die Türen zu der Veranstaltung standen den Eltern und auch anderen interessierten Besuchern offen, die mit viel Freude und Eifer versuchten, die Kinder so gut es ging zu unterstützen. 

Für Verpflegung wurde natürlich auch gesorgt; gleich am Eingang lud ein mit Liebe zubereitetes Büffet zu einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee und zu Kuchen ein. Doch auch die kleinen Schleckermäuler unter den Gästen kamen auf ihre Kosten. 

In der Halle selbst ging es hoch her. Mit rekordverdächtigen 125 Kindern und ihren Eltern war die Halle mehr als nur überfüllt, doch mit Hilfe der zahlreichen Helfer verliefen die Mini-Meisterschaften reibungslos. Natürlich stand an diesem Tag Tischtennisspielen an oberster Stelle, doch auch viele verschiedene Aktionen wie der Showkampf, das Tischtennis Quiz und der Mini-Tisch wurden den Kindern angeboten. Ein Highlight des Tages war auch der Beatbox Auftritt von Adrian Nolte, einem ehemaligen TT-Spieler.

Nach vielen spannenden Ballwechseln standen am Nachmittag dann auch die Sieger des Turniers fest: 

Olivia Koss, Tabea Sölter, Melissa Demissie bei den Mädchen und Niklas Beese, Julian Cichowski und Cedric Beese bei den Jugen haben das Turnier jeweils in ihrer Altersklasse gewonnen.


Wir gratulieren den Siegern und den Plazierten und hoffen, dass alle Teilnehmer viel Spaß hatten und nächstes Jahr auch wieder dabei sein werden. 

Für den Zuschauer sah alles möglicherweise leicht und gut organisiert aus doch man muss sich klar werden, dass hinter den Kulissen Personen stehen, die sehr viel Mühe, Kraft und Anstrengung investiert haben, damit die Mini-Meisterschaften zu solch einem Erfolg werden konnte. Friederike Ratjen und Ruth Heins, die die Ausrichtung der Mini-Meisterschaften als ?Selbstgestellte Aufgabe? (Pflichtaufgabe in der Oberstufe) übernommen haben, haben es nicht nur geschafft ihre Rolle als Veranstalter gut zu bewältigen, sondern auch mit dem gesamten Helferteam frischen Wind und neue Ideen mit einzubringen.

An dieser Stelle wollen wir uns auch bei den Helfern und den Müttern, die die Kinder versorgt haben herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, der Fahrschule ?Sauder?, der ?Adler Apotheke?, der Sparkasse ?Haspa? und dem ?Amtrak,? ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre. Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr auf ihre Unterstützung bauen können.

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.