Rangliste: 1. Tag und schon zwei Titel

11 September, 2010 von Hannes

 

Am heutigen Samstag, dem ersten Tag des Jugendranglistenwochenendes TOP 16, konnten wir schon zwei der drei ausgespielten Konkurrenzen ganz vorne abschließen

Bei den B-Schülerinnen freigestellt war Amelie, obwohl sie altersmäßig noch hätte teilnehmen können. Mit Miriam Blockhaus waren wir aber sehr stark vertreten. Nach tollem Auftaktsieg gegen die spätere Vizemeisterin folgten in der Achtergruppe zwei Niederlagen, die Platz drei und damit das Entscheidungsspiel um den insgesamt fünften Platz bedeuteten. Hier konnte Miriam sich nach 1:2 Satzrückstand mit mutigen Topspinbällen zweimal 11:9 durchsetzen und mit Platz 5 toll abschneiden.

Fabien Rocheteau hatte bei den A-Schülern die Bürde des klaren Favoriten zu tragen. Dieser Stellung wurde er sehr souverän gerecht und wurde jederzeit ungefährdet TOP 16-Sieger. Morgen bei den Jungen wird Fabien deutlich mehr gefordert werden; muss sich da aber sicher vor niemandem verstecken. Phil Ruschke, obwohl altersmäßig noch B-Schüler, wußte hier bei den älteren sehr gut zu gefallen und spielte sich auf einen sehr guten 12. Platz. Mal schauen, was morgen in seiner eigentlichen Altersklasse so geht...

Bei den Mädchen traten wir mit gleich drei Schülerinnen an, die alle noch die nächsten drei oder mehr Jahre in der Jugend spielen dürfen. Amelie Rocheteau und Nathalie Wulf kamen mit je einer ungkücklichen Gruppenniederlage in die Ausspielung der ersten vier Plätze. Beide bissen sich dann in nervenaufreibenden Spielen in fünf Sätzen gegen die Konkurrenz aus Poppenbüttel und Eidelstedt durch. Das war teilweise schon großer Sport (auch wenn nicht alle Spielerinnen das immer so gesehen habenwink). Vor dem abschließenden Spiel waren alle Vier spielgleich. Amelie konnte sich in vier Sätzen gegen Nathalie durchsetzen und hatte gegenüber der Poppenbüttler Konkurrenz bei Satzgleichheit den direkten Vergleich auf ihrer Seite. Platz 1 für Amelie und Platz 4 für Nathalie bei den bis Siebzehjährigen sind für unsere 12 und 13 Jahre alten Spielerinnen sehr beachtliche Ergebnisse. Auch die dritte im Bunde, Alina Grote, spielte heute "eine Altersklasse zu hoch". Platz 11 nach einem sehr kämpferischen Platzierungsspiel bedeutet auch hier eine ausgezeichnete Platzierung. Gucken wir mal, ob Alina morgen in der "richtigen" Altersklasse ganz oben angreifen kann.

Am morgigen Sonntag haben wir wieder Spielerinnen und Spieler im Einsatz. Auch wenn es schwer wird, werden diese sicher versuchen, die guten Ergebnisse von heute zu wiederholen.

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.