Winter-Vereinsmeisterschaften der Jugend 15

Stichtag: 18.12.2015; 16:00 Uhr.

 

37 Teilnehmer haben sich in der heimischen Kneesestraße versammelt, um die Vereinsmeister der verschiedenen Konkurrenzen auszuspielen. Und was für ein Spektakel das war!

An 9 Platten spielten wir die Konkurrenzen der Mädchen, der Schüler und der Jungen. Außerdem wurde ein Doppel-/ Mixed-Turnier gespielt. Dieses Jahr hatten wir auch eine AG-Gruppe von 6 Kindern, welche ihre eigene Gruppe gespielt haben, allerdings auch beim Doppel mitgemacht haben.

Das Turnier war in den Einzelkonkurrenzen so aufgebaut, dass zuerst eine Gruppenphase gespielt wurde und die ersten Beiden jeder Gruppe haben sich für die Hauptrunde qualifiziert. Die Anderen durften sich in der Trostrunde noch einmal versuchen. Die Doppel wurden im einfachen K.O.-System gespielt und die Mädchen haben die Trostrunde ausgesetzt.

 

Kommen wir zuerst zu den AG-Kindern. Hier setzte sich in der 6er-Gruppe Leon vor Ben und Marc durch. Hier hat man schon gesehen, dass sie schon viel gelernt haben und es entstanden viele gute Spiele.

 

Weiter geht’s mit den Schülern. Nach vielen langen und spannenden Partien konnte sich nicht die erste, nein auch nicht die zweite, sondern die, bis dato, dritte Schüler durchsetzen. David (1.) gewann die Hauptrunde gegen Simon (2.) aus der zweiten Schüler-Mannschaft in einem sehr engen Fünfsatz-Spiel. Glenn (3.) und Linus S. (3.) wurden dritte. Dabei waren die Beiden einerseits aus der ersten und andererseits auch aus der zweiten Schülermannschaft. In der Trostrunde setzte sich Kelven an eins und gewann einen kleinen Pokal.

 

Bei den Mädchen ging es mindestens genauso spannend zu, wie bei den Jungs. In einem sehr guten Finale gewann Jule Sei. (1.) Mit einem 3:1 gegen Lena (2.). Es war ein ausgeglichenes Spiel, wo dann doch Jule eine Nasenspitze voraus war. Beim Spiel um Platz 3 gewann Kassandra (3.) recht deutlich über Katharina (4.) mit einem 3:0. Aber auch hier war das Spiel spannender als das Ergebnis aussagt.

 

Nun zu den Jungs. Das Finale bestritten Phil und Luca. Beide kommen aus der ersten Jungenmannschaft und beide spielen auch schon sehr erfolgreich bei den Herren in der 2.Bezirksliga mit. Das bedeutet, dass das Spiel auf Augenhöhe stattfindet. Die Beiden haben sich keinen Punkt geschenkt und es sind spektakuläre Bälle entstanden. Fast alle Sätze liefen gleich ab. Erst kam ein starker Auftakt von Phil, mit dem er immer in Führung ging. Danach war Luca eine Zeitlang unaufhaltbar. Dennoch konnte Phil, mit gut platzierten Bällen und erzwungenen Fehlern bei Luca, die Sätze mit einer Haaresbreite an Vorsprung gewinnen. So ging das Finale 3:0 aus. Phil (1.) gewinnt gegen Luca (2.). Csongor (3.) und der Neuzugang Jakob G. (3.) teilen sich den dritten Platz, mit dem sie beide auch sehr zufrieden waren. In der Trostrunde konnte sich wieder die erste Jungenmannschaft durchsetzen. Hendrik J. gewinnt in einem sehr ansehnlichen Spiel.

 

Und jetzt zum Highlight des Tages: Das Doppel. Groß und Klein haben zusammengespielt, als würden sie den ganzen Tag nichts Anderes machen. In ausgeglichenen Spielen gab es einige Überraschungen. Die größte Überraschung des Tages war, dass das Doppel Marc/Phil (1.) gewonnen hat. Marc hat an dem Tag bei den Anfängern mitgespielt, aber hatte Glück, dass er Phil bekommen hatte, welcher sich super um Marc gekümmert und ihm alles erklärt hat. Per und Linus S. (2.) wurden im Doppel zweiter in einem kuriosen Finale.

 

Ein Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger.

 

Ein großes Dankeschön geht noch an alle Kinder, die etwas zu dem großen Buffet mit beigesteuert haben, damit alle etwas zu Essen und zu trinken hatten. Es gab viele leckere Kleinigkeiten und so wurde die Weihnachtsstimmung schon angefacht. Nicht auch zuletzt durch den traditionellen Adventskranz.

Allen Helfer und Mitwirkende ist hiermit noch einmal besonders gedankt, denn ohne die hätte das Turnier nicht stattfinden können.

 

Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend und die Vorfreude auf die Sommer-Vereinsmeisterschaften steigt schon jetzt!!!

 

Hendrik Paul

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Verbands-
Oberliga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.