HJGM 2016

 

Am 11. Und 12. Juni 2016 fanden die diesjährigen Jahrgangsmeisterschaften im Sachsenweg, Niendorf statt. Die SG Eilbeck/WTB 61 war dieses Jahr mit sage und schreibe 26 Teilnehmern im Feld. Davon 12 Mädchen und 14 Jungs.

 

 

Das Turnier war eingeteilt in 2 Phasen pro Tag. Am Samstagmorgen ging es los mit den jüngsten Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Unsere Mädels schlugen sich alle sehr gut, allerdings konnte sich eine hervorheben:

 

Eva Rocheteau gewann in ihrem Jahrgang und ist somit Jahrgangsmeisterin!!!

Justine Kahlweiß und Henrike Achilles erreichten hier den dritten auch sehr guten Platz!

 

Später im Turnier kamen die nächsten Jahrgänge damit zu. Hier stiegen von uns dann auch die ersten Jungs mit ein. Das Turnier hatte allerdings eine sehr starke Konkurrenz, und obwohl unsere Jungs und Mädels gutes Tischtennis spielten, reichte es nur dafür aus, aus der Gruppe zu kommen. Aber immerhin Achtelfinale!

 

Fazit des ersten Tages: Eine Meisterin, zweimal Dritte, Dreimal Achtelfinale und einmal das Gruppenaus. Das kann sich schon mal sehen lassen. Aber kann es noch besser kommen???

 

Der Zweite Tag begann wieder mit den nächsten beiden Jahrgängen und später kamen dann die Ältesten damit zu.

 

Am Anfang starteten wir mit 4 Jungs und 2 Mädels. Die Mädchen haben an diesem Tag nur eine Gruppenphase gehabt, damit Jeder gegen Jeden spielen kann. Dabei holte Kassandra Gehrts einmal Silber und Kate verpasste Bronze haarscharf. Die Jungs hingegen hatten das volle Programm. 3 schafften es aus der Gruppenphase, wobei leider nur Hanno Milla das Halbfinale erreichte und damit Bronze gewann. Simon und Glenn schieden im Viertel-  bzw. Achtelfinale aus.

 

Aber jetzt ging es erst richtig los. Die „alten Hasen“ kamen mit ins Turnier und brachten nochmal ordentlich Schwung mit.

 

Von unseren 5 Mädchen in 3 Altersklassen eingeteilt holten Lena Friederich, Katharina Kehl und Jule Seidensticker den Titel!!!!

 

Maiken Weigle verdiente sich an dem Tag ihre Silbermedaille und Lilli Dieck schnappte sich Bronze.

 

Nun zu den Jungs. Das Teilnehmerfeld war um einiges größer und somit war die Vielfalt umso schwieriger. Bei den 98ern war Csongor Kiss richtig heiß gelaufen. Das ärgerliche: Er schied im Halbfinale zu 10 im Fünften Satz aus und verpasste das Finale um eine Haaresbreite. Die anderen Beiden haben es leider nicht aus der Gruppe geschafft.

 

Bei den 99ern…einer war leider den komischen Spielweisen der Gruppengegner ausgesetzt und schaffte es somit auch nicht weiterzukommen. Hingegen schaffte David es als Gruppenzweiter die K.O.-Runde zu erreichen. David spielte sehr gut und konnte sich so in das Finale durchkämpfen.

 

Hier traf er auf den Gruppenersten aus seiner gruppe, wo er sich noch 2:3 geschlagen geben musste. Im Finale sah es allerdings anders aus. David spielte sehr mutig und gewann das Turnier im letzten Spiel des Abends schnipp schnapp!

 

Auch David Woschke hat sich die Goldmedaille geholt und verdient.

 

Hier jetzt nochmal einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und einen großen Dank spreche ich aus, an die, welche sich als Schiedsrichter mit zur Verfügung gestellt haben.

 

Gratulation auch an Richard, welcher zum zweiten Mal hintereinander den Hauptpreis beim Bälleschätzspiel gewonnen hat.

 

Hendrik Paul

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.