Kids Open 2016

Die diesjährige Tischtennisreise zu den Kids Open nach Düsseldorf startete am Donnerstag, den 18.08.2016 pünktlich um 13:00. Bei den Kids Open waren 1.323 Kinder aus 29 Ländern am Start, was ein neuer Länderrekord war. Wir sind mit 10 Jugendlichen, 4 Betreuern, 2 Autos, einer Menge Gepäck und richtig guter Laune nach Düsseldorf gereist.

 

Natürlich waren wir auch dieses Jahr auf der Hinreise und der Rückreise einmal bei McDonald´s. Der erste Einkauf, wo die TeilnehmerInnen selbst mitentscheiden konnten und sollten was es zu essen gab, erfolgte auf der Hinfahrt. Der Donnerstag war noch kein Turniertag, sondern ein Tag zum Ankommen. Die SpielerInnen hatten sich direkt in unserer Halle, welche getrennt von der Halle der restlichen Teilnehmer war, eingefunden und wohlgefühlt. So hatten wir einen eigenen Frühstückstisch aus Bänken und konnten selbst über die Bettzeiten entscheiden. Abends haben wir noch Olympia geguckt, bevor es für alle in den Schlafsack ging.

 

Am Freitagmorgen fand dann um 10:00 die offizielle Eröffnungsfeier mit Christoph Metzelder statt. Danach startete der Mannschaftswettbewerb, wo unser erfolgreichstes Team David & Sascha es in die dritte Runde schafften.

 

Dann ging es in das Rheinbad, welches direkt an der Halle liegt. Dort konnten wir uns noch einmal richtig austoben, was leider teilweise nach so wenigen Spielen nötig war.

 

Zum Abend ging es dann wieder in unsere eigene Halle, wo wir zusammen aßen und danach mehrere Runden Werwölfe spielten.

 

Der Samstagmorgen startete für die 2003er & 2004er Jungs sehr früh… nämlich schon um kurz nach sechs Uhr morgens. Die anderen Teilnehmer der Reise hatten noch ein bisschen Zeit sich weiter auf der Isomatte zu wälzen. Der Tag bot für alle mehr Spiele, da hier die Einzelkonkurrenz anfing und in Gruppen gespielt wurde. Somit konnten unsere SpielerInnen 3 Spiele absolvieren. Gero und David schafften es die Hauptrunde zu erreichen. Jule S. wurde 2. in der Trostrunde - Alles waren Erfolge für uns! Die Jugendlichen, die die Hauptrunde nicht erreichen konnten, durften an der Trostrunde an den Mini-Tischen teilnehmen.

 

Die Wettkämpfer erholten sich auch dieses Mal im Rheinbad, wo eine besondere Aktion zum neuen Kinofilm „Findet Dorie“ stattfand und alle Kinder Smoothies umsonst bekommen haben.

 

Am Abend ging es dann zum ARAG Centercourt ins Deutsche Tischtenniszentrum, wo ein Turnier für die neuen Spieler von Düsseldorf stattfand. Timo Boll war auch vor Ort, inklusive seiner Bronzemedaille, konnte aber leider nicht spielen, weil er eine Verletzung hat. Die Spiele hatten ein sehr hohes Niveau und waren Entertainment pur für Alt und Jung. Bälle ums Netz, Rückschläge mit dem Fuß, Aufschläge mit dem Mund, einmal um die Platte rennen und weiterspielen und noch vieles mehr durften wir bestaunen.

 

Das Finale von Karlsson vs. Fegerl inklusive genannter Highlights: http://tv.borussia-duesseldorf.de/grand-tischtennis-prix-vieren-finale-fegerl-vs-karlsson

 

Nach dem Turnier der Profis ging es für uns wieder zurück in unsere Halle und wir verfolgten das Finale des Olympiafußballspiels Deutschland gegen Brasilien.

 

Der nächste Tag startete schon wieder so früh, aber diesmal für alle. Gero und David kamen leider im Hauptfeld nicht über die 1. Runde hinaus. Deshalb waren wir schon relativ früh fertig und konnten die Stimmung des Turniers für ein paar letzte Momente genießen. Um 12:30 Uhr wurde dann der Rückweg angetreten. Fast alle Jugendlichen haben die Rückfahrt geschlafen und konnten deshalb zumindest einigermaßen erholt ihren Eltern wiedergegeben werden.

 

Die Reise fand statt, durch eine finanzielle Unterstützung der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Sportjugend.

 

Teilnehmer: Annika, Jule S., Jule T., David, Michael, Noah, Sascha, Per, Richard und Gero

 

Betreuer: Christopher, Katharina, Martin und Linus

 

 

 

Von Linus Finke

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.