Winter Vereinsmeisterschaften 2017

Am letzten Freitag vor Weihnachten, an dem die Kinder zur Schule mussten, war es wieder soweit: der Tag, an dem Christopher von morgens bis abends mit seiner Weihnachtsmütze rumläuft war gekommen, was bedeutet, dass traditionellerweise unsere Weihnachtvereinsmeisterschaften in der Kneese-Arena stattfanden und neben 24 Spielerinnen und Spielern auch Unmengen von Keksen, Kuchen, Weihnachtssüßigkeiten und anderen Snacks den Weg in die Sporthalle fanden.

 

Gegen 17 Uhr starteten wir mit einer kurzen Begrüßungsrede in das Turnier und verlasen die Gruppen. Dieses Jahr konnten wir in drei Konkurrenzen starten: die Jungen kämpften in einer 6er-Gruppe um den großen Wanderpokal, die Mädchen machten in einer 5er- und einer 4er-Gruppe die Vereinsmeisterin unter sich aus und unsere Schüler/innen und Beginner erspielten sich ihren Sieger ebenfalls in einer 4er- und einer 5er-Gruppe. In allen Spielsystemen zogen die ersten beiden ins K.O.-Feld ein, alle anderen spielten in der Trostrunde weiter. Bei den Jungen spielten der gruppenerste und -zweite noch einmal im Finale gegeneinander.

 

So standen sich in den Schüler/innen Halbfinals Jonah und Henrike gegenüber, sowie Simon B. und Emilio. Im Finale um den Pokal gewann Jonah 3:1. In der Trostrunde spielten Eva und Franka mit unserem tapferen und motivierten Neuling Seth und Max. Die Girlspower siegte, woraufhin Eva Franka im Finale 3:1 schlug.

 

Bei den Mädchen begegneten sich in den Halbfinals Kassandra und Vanessa und Annika und Jule S., da Larissa noch außer Konkurrenz mitspielte. Kassandra spielte souverän 3:0 und Annika erkämpfte sich den 3:1 Sieg. Somit lautete das Finale Kassandra gegen Annika, welches Kassandra in vier Sätzen gewinnen konnte. Im Trostrundenfinale siegte Kate mit einem lauten Erleichterungsschrei 3:2 gegen Sophie.

 

Bei den Jungen zog Jonas, der Mitfavorit, gegen David G. und Noah (beide eigentlich noch Schüleralter) den kürzeren und wurde so gruppendritter vor Kelven, Simon und Glenn. Das Finale spielten David und Noah in fünf spannenden Sätzen unter sich aus, wobei Noah sich durchsetzen konnte. Der Wanderpokal lebt nun erstmal bei Familie Kleinfeld.

 

Außerdem haben wir eine Doppel/Mixed Konkurrenz gespielt, bei der wir Mädchen und Jungen mit Schüler/innen zusammengelost haben. In einem sich ewig ziehenden Finale gewannen dort Annika und Kate gegen Kelven und Vanessa.

 

Um kurz vor 22:00 fand dann die Siegerehrung statt.

 

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Tischtennisjahr 2018.

 

 

 

Ein Bericht von Katharina Kehl

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.