25. Tischtennis Mini-Meisterschaften

Am 02. Februar 2018 war es endlich wieder soweit: unsere Tischtennis Mini-Meisterschaften fanden am Tag der Hamburger Halbjahrespause, an dem alle Schüler schulfrei haben, statt. Außerdem stand für uns ein Jubiläum an. Für die 25. Auflage des Anfänger-Turniers lagen mehrere Wochen Vorbereitung und Organisation hinter uns. Kinder aus rund zwölf Schulen aus Wandsbek und Umgebung wurden im Vorfeld zu dem Turnier eingeladen, das entspricht ca. 800 ausgeteilte Info- und Anmeldezettel, die Bufdine Katha verteilt hat. Am Freitagmorgen stand fest: 126 Kinder aus den Jahrgängen 2005 und jünger meldeten sich an, um an unserem Tischtennis Spektakel teilzunehmen.

Gut vorbereitet mit 7 Personen an der Anmeldung konnten wir pünktlich um 09:00 Uhr die Türen öffnen und die Menschenmassen schnell empfangen. Alle anderen Helfer, die traditionell wieder in unsere knall-orangenen Helfer t-Shirts geschlüpft sind, damit sie auch jeder erkennt, bekamen in der Zeit ihre Anweisungen, was sie während dem Turnier zu tun haben. Um kurz nach halb zehn war es dann so weit und Christopher begrüßte alle Kinder und Eltern recht herzlich bei uns in der Kneesestraße.

Im Hintergrund wurde die Anmeldung schnell zum Kiosk umfunktioniert, sodass von nun an auch hungrige und durstige Mäuler gestopft werden konnten. Nach der Begrüßungsrede wurden die Gruppenraster ausgehängt und alle Kinder und unsere Tischhelfer und Zähler suchten sich ihren Platz. Die Gruppengrößen variierten von 6er bis 8er Gruppen, sodass alle Gruppen und Jahrgänge einigermaßen gleich lang zu Gange waren. Gespielt wurde immer nur ein Satz bis elf. Um kurz vor zwölf Uhr waren dann alle Gruppenspiele abgeschlossen und Christopher rief mit seinem Mikrofon zum Showkampf und den ersten Siegerehrungen auf. Nachdem Eva, Per und David G. ihr Können am Balleimer unter Beweis stellten und sich einiges an Applaus und Begeisterung einheimsten, wurden unsere Meister im Ballprellwettbewerb gekürt. Merle schaffte es 75-mal und Leonard 360-mal. Dafür gab es jeweils ein Set Mini-Tischtennisschläger. Die beiden „Graf Zahl“ unter den über hundert Kindern, Jannik und Joel, verschätzen sich bei der Anzahl der Bälle, die in einem Korb über ihren Köpfen schwebten, nur um 2 Bälle und der Sieger Jannik bekam nach Losung als Preis eine Packung Bälle geschenkt. Für den Quiz-Deluxe-Master Dustin Venzlaff, der das Tischtennisquiz „made by SG WTB 61/Eilbeck“ komplett richtig ausgefüllt mit null Fehlern abgab, gab es ein Putzzeug samt Schwamm geschenkt. Bevor die K.O.-Spiele anfingen, zeichneten wir noch die Klasse mit den meisten Teilnehmern aus. Ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, da sich mehrere Klassen mit der gleichen Anzahl an Teilnehmern bei uns in der Halle befanden. Den nagelneuen Minitisch, der als Preis bereit stand, gewann am Ende die 2b der Schimmelmannstraße! Kurz darauf starteten dann alle Viertelfinalspiele und von nun an wurden zwei Gewinnsätze gespielt. Gegen 14:00 starteten wir die Finalspiele aller sechs Konkurrenzen (drei Jungen- und drei Mädchenkonkurrenzen, jeweils die Jahrgänge 05/06,07/08 und 2009 und jünger). Als alle Sieger feststanden, bauten wir schnell einige Aufbauten um, um das Siegertreppchen nutzen zu können und die Siegerehrung abzuhalten, bei welcher Merle Schwan, Ogechi Onwunzo, Mia Koring, Lennart Lange Vincent Le und Leonard Knutzen jeweils mit goldenem Pokal in der Hand ganz oben standen. Um kurz vor 15 Uhr waren alle Kinder dann abholbereit und das große Abbauen mit den Helfern ging los. Es stellte sich heraus, dass 20 Kinder leider krank waren und wir somit die offizielle Teilnehmerzahl von 106 Kindern zelebrierten. Genau so viele Kinder, wie im letzten Jahr. Mit unserer Leistung und dem Ablauf des Turniers können wir voll und ganz zufrieden sein. Ein dickes Dankeschön an alle Kinder der Spielgemeinschaft, die uns unterstützt haben sowie an alle Eltern, die etwas für den Kiosk beigesteuert haben. Den beinahe traditionellen Bestandteil der Minimeisterschaften, die Waffeln, konnten wir auch dieses Jahr dank dem Waffelteig von den Familien Rocheteau, Narkus, Waldow, Grimmer, Buckentin, Davidsson und Seidensticker anbieten. Ein besonderer Dank auch nochmal an Ehepaar Mainzer, die die Waffeln gebacken haben! Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!

Ein Bericht von Katharina Kehl

Wandsbeker Wochenblatt vom 14.02.2018

Das Bild von Thomas Hoyer ist dem Wandsbeker Wochenblatt vom 14.02.18 entnommen

Zum ganzen Artikel im Wandsbeker Wochenblatt kommt Ihr, wenn Ihr nachstehend auf "Download" klickt

Wo Blatt 14.02.18 Mini Meister.png
Portable Network Grafik Format 723.4 KB

Das Bild oben mit den Siegern könnt Ihr durch Klicken unten auf "Download" auf Euren Rechner laden und, falls gewünscht, ausdrucken

6 Mini.jpg
JPG Bild 634.7 KB

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Verbands-
Oberliga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.