Bericht über die Saison Hebrst 2019

Eine weitere Punktspielsaison der Hamburger Jugendklassen neigt sich dem Ende und man kann erkennen, wie die Platzierungen für diese Serie aussehen werden. Nur noch die Leistungsklassen, also die höchsten Hamburger Spielklassen im Jugendbereich, haben noch einen Spieltag, der für uns rein rechnerisch zulässt, dass unsere 1. Jungen noch Hamburger Meister werden könnten, da müssten aber auch 2 Niederlagen vom Erstplatzierten mitspielen. Unsere 2. Jungen konnten sich in der zweithöchsten Hamburger Jugendstaffel, der 1. Regionalklasse, einen guten 2. Platz sichern.

 

Bei den Mädchen sieht es folgendermaßen aus: unsere 1. Mädchen konnten sich in der Leistungsklasse einen guten Mittelfeldplatz erspielen und somit wie die 1. Jungen die Staffel in der höchsten Hamburger Spielklasse halten. Unsere 3. Mädchen konnten sich in der Beginnerstaffel ohne Niederlage als Staffelsieger durchsetzen und steigen somit in die Regionalklasse zur nächsten Saison auf. Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei unseren Schülern lief es diese Saison ein bisschen anders: Unsere 1. Schüler belegt nach vielen anstrengenden Spielen den letzten Platz der Leistungsklasse und würde somit rechnerisch absteigen. Jedoch ist für dieses Halbjahr die Staffel mit 2 Mannschaften weniger, unterbesetzt gewesen, was für uns die Folge haben könnte, dass wir mit der Mannschaft, die sich langsam aber sicher an die Spielstärke der Staffel gewöhnt, in der Leistungsklasse bleiben können. Die 2. Schüler, die in der 2. Regionalklasse auch leider auf dem letzten Platz stehen, haben da weniger Glück und dürfen wahrscheinlich eine Klasse tiefer spielen. Unsere letzten beiden Schülermannschaften haben zusammen in der 4. Regionalklasse gespielt und spannende interne Punktspiele austragen dürfen, sodass unser 3. Schüler den 3. Platz und die 4. Schüler den 4. Platz belegten. Das passt doch…

 

Insgesamt sind wir mit der Leistung unserer Spieler/innen sehr zufrieden. Dass nicht immer alles gewonnen wird, ist klar und solange der Spaß im Vordergrund steht ist, hat jeder gewonnen.

 

 

Ein Bericht von Jacob Milla

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.