Eltern-Kind Turnier 2019

...mögen die Spiele beginnen

Das traditionelle Eltern-Kind Turnier hat auch dieses Jahr einige siegeshungrige Eltern angezogen, um gemeinsam mit ihren Kindern anderen Familien entgegenzutreten.

 

In der Hauptkonkurrenz kämpften 16 Teams zuerst in Gruppen, dann in einem KO-Feld um den Sieg. Die "Profi"-Konkurrenz, bestehend aus 4 Teams wurde in einer 4er- Gruppe ausgemacht. Wo drinnen in der Kneese-Arena die spannenden Matches ausgespielt wurden, konnten die wartenden Teams sich am reichen Buffet und an dem, von Grillmaster Roland Strecker in vollster Bravour geführten, Grill bedienen. Es wurde David Woschke als Budfi verabschiedet und der erste Arbeitstag des neuen Bufdis Jacob Milla gefeiert. Gefeiert wurde auch bei Familie Seidensticker, da sie sich in der "Profi"-Konkurrenz erfolgreich im Finale gegen Team Nöbbe durchsetzen konnte.

 

Im Halbfinale der Hauptrunde trafen folgende Teams aufeinander: Mainzer - Kleinfeld und Gontram - Bratke. Aus diesen Paarungen konnten sich Team Kleinfeld und Team Gontram durchsetzen und sich fürs Finale qualifizieren. Im spannenden Finale konnte das Favoritenteam Kleinfeld die Partie für sich entscheiden. Damit hat Familie Kleinfeld das Triple geholt und es wird hinter den Kulissen schon gemunkelt, ob sie mit dieser Dominanz über die letzten Jahre nicht doch langsam mal die “Profi”-Konkurrenz bestreiten sollten.

 

Zur Siegerehrung kam Jens über die Bande gestolpert und legt eine saubere Jens Bond-Flugrolle hin, sodass er sich nicht verletzte. Falls der gute James nochmal ein Double braucht, weiß er, wo er anfragen muss. Die Gewinner der Haupt- und “Profi”-Konkurrenz erhielten jeweils einen Eisgutschein, den die Kinder sicherlich aus Dankbarkeit ihren Eltern überlassen haben. Eine letzte Siegerehrung wird hier in diesem Bericht vorgenommen: In der Kategorie des geschmackvollsten und fruchtigsten Nachtischs gewinnt Frau Brandts, zu meinem Glück unterschätzter, Rote Grütze Kuchen.

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Kassandra raus, die die Turnierleitung übernommen hat, welche später von Merle abgelöst wurde, an Franka, die fleißig Fotos geschossen hat, Roland, der am Grill die Stellung hielt und allen anderen, die in irgendeiner Form mitgeholfen haben. Vielen Dank!

 

 

Ein Bericht von Jacob Milla

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.