Silberregen bei den Jahrgangsmeisterschaften

Bei den diesjährigen Jahrgangsmeisterschaften, am 1./ 2.6., sind wir mit 19 Teilnehmer/innen angetreten, welche überaus gute Ergebnisse liefern konnten.

 

Am Samstag spielten die Jahrgänge 2006 und jünger. Hier waren wir mit elf Spielern vertreten, welche in den verschiedensten Jahrgängen spielten. Zuerst wurde in vierer bis sechser Gruppen gespielt, wo sich die ersten Beiden und die besten Drittplatzierten, jeder Gruppe, für die KO Runde qualifizierten. Acht von unseren Spielern haben es in die KO Runde geschafft. Hier mussten sich Seth, Max und Jonas B. aber früh schon geschlagen geben, da sie in äußerst kappen Matches am Ende verloren haben. Eine Runde später, im Halbfinale, mussten dann auch Jan und Elias dem Gegner gratulieren und sich über eine Bronzemedaille freuen. Eva, Malte und Simon B. haben es, mit starken Spielen zuvor, bis ins Finale geschafft, wo der Gegner für Malte jedoch eine Nummer zu groß war und bei Simon die Lockerheit am Ende fehlte, was bei seinem ersten Finale aber normal ist. Eva hingegen konnte an ihrer Leistung aus den Spielen davor anknüpfen und sich somit die Goldmedaille sichern.

Der Samstag endete mit 1x Gold 2x Silber und 2x Bronze. Ein Super Ergebnis.

 

Am Sonntag durften dann auch die älteren ran. Hier waren wir mit sieben Leuten vertreten.

Bei den Jungs schaffte es jeder aus der Gruppe und zog ins KO Feld ein.

Bei den Mädchen wurden in Gruppen die Platzierugen ausgespielt, wo Annika mit nur einer Niederlage den zweiten Platz belegte.

Bei den Jungs ging es in der KO Runde richtig ab. Jonah und Simon M. mussten sich im Viertelfinale geschlagen geben, während Noah mit einem souveränen 3:0 in das Halbfinale einzog, wo er dann auf Per traf, der 3:2 gegen seinen Gegener gewann. Im internen Halbfinale musste Noah sich einen stark aufspielenden Per 2:3 geschlagen geben und sich mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Per traf im Finale dann wieder gegen den Einser aus seiner Gruppe, wo er ihm 2:3 unterlag. Das roch nach eimer Revanche, doch dazu kam es nicht. Wie wenige Stunden zuvor musste Per mit einem 2:3 leben. Aber nichtsdestotrotz spielte Per ein herausragendes Turnier.

Die Ausbeute vom Sonntag 2x Silber 1x Bronze.

 

Mit viel Kampf und Schweiß konnten 8 Medaillen gewonnen werden, doch auch die ohne Medaillen haben ein Super Turnier gespielt und das beste aus sich herausgeholt.

 

Ein Bericht von David Woschke

 

 

 

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des T.H.-Eilbeck e.V. und des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V.