Mini-Meisterschaften 2020

Tische frei für unsere Mini-Meister!

Im Januar 2020 hieß es für mich: “Du wirst den anstrengendsten Monat des Bufdi- Jahres haben.” Grund sollten die Mini-Meisterschaften sein, die jedes Jahr am freien Tag der Halbjahrespause zum neuen Schuljahr stattfinden. So habe ich diverse Schulen besucht, bin durch Klassen gegangen, habe mit Christopher TT-Aktionstage an Schulen veranstaltet und wir haben Präsenz beim Tag der offenen Tür von Schulen gezeigt. Bei all diesen Events haben wir von den Mini-Meisterschaften erzählt und viele Kinder eingeladen. Den Zettel, den ihr bekommen habt, haben wir ungefähr 600 Mal verteilt. Und mit der unmittelbaren Vorbereitung vor dem Turnier, wo Christopher und ich immerhin eine ganze Stunde schlafen konnten, kann ich die die oben genannte Aussage bestätigen. Jedoch kann ich mit Stolz sagen, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben. 

 

Bei den Mini-Meisterschaften 2020 haben ganze 92 Kinder teilgenommen. Die Halle war also bis zum Rand gefüllt und man konnte sich gerade noch so bewegen. Neben der Tatsache, dass fünf Mini-Meister gekrönt wurden und es viele spannende Spiele gab, konnten die Kids sich auch mit coolen Aktionen in der Halle beschäftigen. Beim Bälle Schätzen und dem Tischtennis-Quiz wurde viel gegrübelt. Die Ball-Prell-Station wurde regelmäßig überrannt, weil jeder einen neuen Rekord aufstellen wollte. Mindestens genauso viele, wenn nicht mehr haben sich durchgehend am Kiosk angestellt, um Waffeln, selbstgemachten Salat und natürlich Süßigkeiten zu kaufen. Die Mini-Tische wurden regelmäßig umgebaut und in neuer kreativer Ausführung genutzt. Und ein weiteres Highlight war die Tobeecke mit eingebautem Tischtennis-Kino, wo die Kids spektakuläre Ballwechsel der Profis anschauen konnten.

 

Nach der Gruppenphase, in der übrigens die Tischhelfer regelmäßig verzweifelt sind, weil deren Kinder weggelaufen sind, um alle Aktionen wahrzunehmen, gab es auch etwas für die Augen: Wir haben einen Live Showkampf ausgetragen, wo Malte, Jessy und David zeigen konnten, was sie bei uns gelernt haben. Danach ging es direkt weiter mit der KO-Runde, wo auch die Mini-Meister ausgespielt wurden. Im nahtlosen Übergang wurde dann die Siegerehrung abgehalten, wo es neben Urkunden, Medaillen und Pokalen auch Sachpreise, wie Schläger, Schlägertaschen, Bälle und T-Shirts gab.

 

Wie jedes Jahr wären die Mini-Meisterschaften nicht möglich gewesen, ohne die vielen Helfer, die uns tatkräftig unterstützt haben, dieses Turnier auf die Beine zu stellen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei euch für euer Engagement! Besonders möchte noch ich die netten Kioskdamen und Herrn Mainzer danken, die alle Kids Rund um die Uhr mit Essen versorgt haben und danke an alle die Waffelteig und Salat gespendet haben!

 

Zuletzt gibt es hier noch eine kleine Erinnerung für die Erst- bis Drittplatzierten bei dem Hamburg Entscheid der Minimeisterschaften mitzumachen. Das ist quasi die nächste Runde, wofür ihr euch erfolgreich qualifiziert habt.

 

In meinen Augen war das Ganze ein riesen Erfolg und wir freuen uns einige Kinder in den verschiedenen Tischtennisgruppen und bei den nächsten Mini-Meisterschaften wiederzusehen!

 

 

Ein Bericht von Jacob Milla

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V. und des T.H.-Eilbeck e.V.