Ein besonderes Jubiläum

 

St. Michaelisdonn kennen wahrscheinlich nicht besonders viele Leute, die gar nichts mit der SG WTB 61/Eilbeck zu tun haben. Das beschauliche Örtchen in Schleswig-Holstein ist, trotz der geringen Berühmtheit in der Welt, ein Ort mit einer großen Geschichte für die SG. Denn schon in 25 Jahren führte der Weg zum Trainingslager in den Herbstferien dort hin und somit ranken sich teils legendäre Geschichten um diesen Ort. Dieses Jubiläum musste selbstverständlich gefeiert werden und somit wurde passend dazu eine Reise dorthin unternommen. Karsten Reinecke und Christopher Dohrn sind fester Teil dieser Geschichte, denn die beiden waren es, die diese Reise bereits im ersten (1996), sowie in allen anderen Jahren, ins Leben riefen. Christopher würde wohl sagen es war eine „Weltidee“. Über all die Jahre hinweg wurde auch so ziemlich jede verfügbare Unterkunft an selbigem Ort angesteuert, sodass die Jugendherberge, einzelne Wohnhäuser und schließlich das Fliegerheim vor der SG über die Jahre nicht sicher waren. Seit inzwischen acht Jahren kommt die SG im Fliegerheim in „St. Michel“ unter und bringt dort ordentlich Leben in die Bude. Ein großes Danke an dieser Stelle an Susanne und Walter, die das immer vor Ort ermöglichen und uns aufnehmen. Auch die beiden wurden über die Jahre Fans von unseren dortigen gruppenpädagogischen Aktivitäten. Ebenfalls geht ein großes Danke an Ulf Jürgens, der uns im Namen des Heimatvereins MTV St. Michaelisdonn in ihrer Halle trainieren lässt und sogar immer ein Freundschaftsspiel gegen uns ausrichtet, wenn wir dort sind.  Bei diesen Reisen ist von hartem Training, Gala-Abend, Powernap und verschiedensten Freizeitaktivitäten alles dabei und so kommt jeder Teilnehmer voll auf seine Kosten. Nun fand dieses Event, wie bereits erwähnt, über 25 Jahre statt und insgesamt waren so bereits über 170 verschiedene Teilnehmer, die bereits über 18 Jahre alt sind, mit. Aus diesem Teilnehmerpool ließen es sich um die 25 ehemalige Teilnehmer nicht nehmen an diesem Wochenendtrip die alten Geschichten bei dem ein oder anderem Kaltgetränk noch einmal aufleben zu lassen. Auch hat Backfee Merle zum Jubiläum die Lieblingstorte von Christopher Dohrn gebacken (Siehe Bild oben). So war die Stimmung über das gesamte Treffen sehr gut und wie breit das „Teilnehmerfeld“ an dem Jubiläumstreffen war, wurde sofort deutlich, als die ehemalige Teilnehmerin Alina Grote bereits über ihren eigenen Nachwuchs berichten konnten (Hoffentlich alles Tischtennis-Talente für die SG), während sich andere noch über die nervigen Abiturprüfungen in diesem Jahr unterhielten. Zurück zum Trip. Neben etlichen Partien „Spike-Ball“, die teils mit mehr Elan angegangen wurden als so manche Trainingseinheit, wurde auch noch die Nordsee angesteuert. Dazu soll nicht unerwähnt bleiben, dass Ibi und Christopher, auch bei knackigen 18 Grad Außentemperatur, gerne das kühle Nass erleben wollten. Allerdings wurden diese Pläne dann doch schnell wieder verworfen nachdem sich die Wanderung zum Meer hin, aufgrund der Ebbe, als Megaprojekt herausstellte. Wenn wir schon beim nordischen Wetter sind muss definitiv auch erwähnt werden, dass das kühle Wetter einige Outdoor-Talente nicht vom Zelten abhält, auch wenn das eigene Zelt erfolgreicher Baden geht als Ibi und Christopher. Auch die typischen „St.Michel-Orden“, die jeder Teilnehmer am Ende einer Reise bekommt, wurden noch einmal ausgiebig diskutiert. Am letzten Abend wurde dann nochmal für alle der Grill angeschmissen und so konnte man die Reise gut ausklingen lassen. Der selbige Abend handelt von Diskussionen über den Bachelor, von langen Schachpartien, von epischen Duellen am Mini-Tisch und einer Runde Activity, die sich bis 3:00 oder 4:00 Uhr nachts zog. Begünstigt wurde die sowieso gute Stimmung durch spezielle Getränke aus Kanistern, die auch den ein oder anderen trinkfesten Teilnehmer spürbar erheiterten.

 

Alles in allem war das also eine sehr gelungen Reise und wir freuen uns alle darauf das 50-jährige Jubiläum auch noch zu feiern.

(Auf dem Gruppenfoto fehlen: Csongor, Luca, Kassandra, Maria, Glenn, Karsten und Jonas

 

 

 

Ein Bericht von Jonas

Unsere SG ist anerkannt als

Anmerkung:

Die meisten Bilder können durch Anklicken vergrößert werden

·  "Kids in die Clubs" und das Bildungs- und Teilhabepaket

Mit der Aktion „Kids in die Clubs“ fördert die Hamburger Sportjugend Vereine, die Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre aus Familien mit geringem Einkommen ein Sportangebot ohne Monatsbeitrag ermöglichen.

Bitte weiterlesen...

unterstützt unsere
Damen in der
Hamburg-Liga

Die Website wird betrieben von der TT-Jugend des Wandsbeker Turnerbundes  von 1861 r.V. und des T.H.-Eilbeck e.V.